Blogparade #ichwürdegerne von Leben&Erziehen

Die Zeitschrift Leben&Erziehen rief zur Blogparade auf und ja, da mache ich mit! Wieso? Weil es um uns Eltern geht und die Frage ‚ Was würde ich gerne anders machen?‘ …


Genau das passende Thema für mich, denn ich bin Mama und in Elternzeit, das heisst ‚ich schaukel das Kind‘ zum größten Teil! Und da stand ich nun auch schon oft, genau vor dieser Frage, was ich gerne anders, oder besser machen würde. Aber oft fehlt einem dann die Zeit, die Intension oder vielleicht auch einfach nur die Idee, es umzusetzen.

 

Ich würde gerne viel mehr Geduld meinem Kind entgegen bringen, egal in welchem Moment oder in welcher Situation, ich bin leider ein sehr ungeduldiger Mensch und oft wird es dann für mich eine heikle Geduldsprobe, denn Babys, sind nun mal einfach Babys.

Do your best

Ich würde gerne wieder mehr Fitness machen. Das mache ich schon seit Jahren, nicht um mir irgendein Babyspeck wegzustrampeln, ich liebe Speck und ich liebe Babys 😉 ich möchte es für mich wieder mehr intensivieren- aaaaaber die liebe Zeit 😉

Wenn wir gerade bei der lieben Zeit sind, bräuchte ich die bitte in Massen! Das heisst ich würde gerne einfach länger in Elternzeit sein, weil ich diese Zeit aufsauge wie ein Schwamm, es passiert soviel und ich hätte gerne einfach noch viel mehr davon!

Babys sind keine Perfektionisten-aber ich! Und genau das passt irgendwie nicht zusammen, nach Monaten habe auch ich das erkannt und deshalb würde ich gerne in sovielen Situationen, einfach mal gelassener reagieren, durchatmen und nicht so perfektionistisch denken. Denn bei Babys ein völliges no-go! Da läuft einfach nichts nach Plan, denn genau wenn es das sollte, läufts sowieso rückwärts.

Ich wäre gerne etwas mehr musikalisch, gut, das ist jetzt quasi das Haar in der Suppe suchen. Aber ja, eigentlich wäre ich das gerne, denn ich glaube mein Kind findet meine teilweisen selbst komponierten Gute- Nacht -Lieder grausam. Wäre für beide Parteien also super!

 

Letzendlich würde ich gerne soviel mehr, soviel anders machen! Aber ich glaube, so wie ich es bisher mache, scheint es gar nicht so übel zu sein! Eine tolle Blogparade von Leben&Erziehen und regt definitiv zum Nachdenken an! Zur Blogparade geht es -hier 

 

Eure

 

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.