Schlagwort: Fakten

Lustige Fakten über mich / About me Blogparade

Nun gibt es doch tatsächlich auch mal knallharte, ehrliche Fakten über mich und das, was bisher noch niemand weiß! Anlässlich der Blogparade…



 

Lustige Fakten über mich, oder die knallharte Wahrheit, anlässlich der Blogparade von Suessfroschclub

Das bin ich:

Ich bin Yvi und Mami zweier Söhne (meinem Sternenkind und dem Räuber), dann gibt es noch unseren Räuberpapa, der Häuptling im Haus und stiller Beobachter bei Mamis Onlinegängen. Wir leben in der Nähe des Bodensees, quasi dort wo andere Urlaub machen, sehr ländlich, aber sehr idyllisch.

Ich liebe:

ganz klassisch…ganz klar meine Familie! Das ist die Erfüllung in meinem Leben und mein täglicher Energy Drink, denn bei uns ist eigentlich immer etwas los.

Aber ansonsten finde ich auch Kaffee ganz gut, der rettet mir an manchen Tagen meinen Hintern. Seit ich Mami bin liebe ich es übrigens auch Filmeabende auf dem Sofa zu haben, die sind so selten geworden und deshalb inzwischen sehr kostbar.

Das mag ich gar nicht:

Ich hasse Unehrlichkeit, Ungerechtigkeit und Lügen.

Und um es mal noch etwas konkreter zu machen, ich esse zwar die angekauten Essensreste des Räubers, aber sein Trinken mit Inhalt mag ich gar nicht. Und was ich sonst nicht mag, sind Zwiebeln. Ja, Zwiebeln-widerlich! Und nicht zu vergessen, ich bekomme so rote Flecken am Dekolleté, wenn ich aufgeregt bin, das hasse ich!

Was für kleine Ticks ich habe:

Wenn ich nervös bin, kaue ich auf meinen Fingern herum, wie ein Nagetier, sieht irre aus, ist es auch. Ansonsten muss mein Kopfkissen immer aufgeschüttelt sein, ich hasse es abends in so ein lummeliges, durchgeknautschtes Teil zu liegen.

Je mehr ich über Ticks nachdenke, desto mehr fällt mir schlimmerweise gerade so ein. Ich muss zum Beispiel auch einen Rolladen komplett zu haben, ich hasse es wenn da noch ein, zwei Reihen offen sind und Licht rein kommt. Getreu dem Motto „Entweder ganz oder gar nicht“ -kennt ihr das? 

Eine lustige Geschichte über mich:

Ich habe es tatsächlich mal geschafft mich in mein eigenes Auto einzuschließen, den Schlüssel nicht mehr gefunden und der Akku war leer….das war eine lange Nacht. Wie das, will ich gar nicht näher erläutern, es ist schon einige Jährchen her in einer Jugendlichen Partynacht. 

Ach da gibt es in den Jahren noch einiges mehr…ich habe mein Auto im Parkhaus nicht mehr gefunden usw..usw…

So würden meine Freunde mich beschreiben:

„Redet viel und gern“ „ehrlich“ „herzlich“ „unpünktlich“ „penibel“ „für jeden Mist zu haben“ „manchmal etwas zickig“ <- das muss ich mal nochmal erörtern!

Vielen Dank, für die tolle Blogparaden Idee, habt ihr auch kleine Macken? Dann erzählt mal!