Was hilft gegen Windeldermatitis?

Hilfe! Windeldermatitis! Hunderte Salben und Cremes schon ausprobiert? Jetzt hilft ein guter alter Hausmütterchen Tipp!


Ab sofort gilt Schwarztee nicht nur trinken, sondern am Besten neben den Wickeltisch stellen!

 

Windeldermatitis

Windeldermatitis das Elend für jedes Baby und für alle Eltern. Schuppt sich die Haut Eures Baby, und ist inzwischen rot, wie eine Tomate? Hat der Po Pusteln? Eindeutig Windeldermatitis!

Da leidet nicht nur Euer Baby, sondern auch Ihr, weil Ihr sicher hilflos da steht und nach tausenden Cremes, einfach nicht mehr wisst, wie! 

Die Lösung ist wieder einmal ein alt bewährter ‚Hausmütterchentipp‘ ! 

Setzt heisses Wasser auf, und brüht Schwarztee auf! Am Besten gleich eine Kanne, dann habt ihr Vorrat! Das ganze kalt werden lassen und neben den Wickeltisch stellen.

Was ihr jetzt noch benötigt, sind optimalerweise Kompressen, da Tücher nicht so beständig sind. Einfach in den Schwarztee einweichen und auf den Po auftupfen. Bitte nicht nach dem Motto ‚viel hilft viel‘ , wenn Ihr den Po damit tränkt hilft das niemandem!

Also wirklich nur bei jedem Windeln wechseln auftupfen! 

Zusätzlich beugt Ihr natürlich vor, wenn Ihr regelmässig die Windel wechselt, ein nasses Milieu schadet und fördert eine Windeldermatitis ungemein! Also in so einem Fall lieber öfter wechseln!

Tipp! Den Schwarztee bitte nur vorsichtig auftupfen! Nicht einschmieren! 

Gute Besserung! 

 

 

Eure

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.