Wünsche und Ziele für das neue Jahr 2018

Das Jahr neigt sich nun bald zum Ende und da mache ich mir natürlich wieder Gedanken darüber, was wir uns….


So schnell? Ja, das Jahr ist nun bald auch schon wieder zu Ende. Ich habe irgendwie sowieso das Gefühl, dass es mit Kind viel schneller vorrüber geht…kennt ihr das?Aber nun sitze ich zum Jahresende also wieder da und mache mir Gedanken was ich mir denn für das kommende Jahr 2018 wünsche, welche Ziele ich mir gesteckt habe und was ich erreichen will.

Unsere Ziele für das neue Jahr

Mein persönliches Ziel ist es weiterhin noch so viele Gemeinsamkeiten mit dem Räuber erleben zu dürfen, wie es geht, denn mit dem neuen Jahr werden wir auch in den Kindergarten gehen und spätestens da fängt eine neue Ära an. Mama ist dann nicht mehr so interessant und die Zweisamkeiten gibt es in dieser Form, wie wir sie jetzt noch habe, wohl nicht mehr.

Und im Allgemeinen möchte ich es genau so weiter laufen lassen, wie bisher, denn das Jahr 2017 war rückblickend gar nicht so übel! Wir haben tolle Dinge erlebt, viele Ausflüge und Reisen gemacht. Und Apropos Reisen, das würde ich natürlich auch gerne mit dem Blog weiter so laufen lassen. Denn auch da habe ich in diesem Jahr viel erlebt und war an vielen tollen Orten, um euch davon zu berichten.

Unsere Wünsche für 2018

Also rückblickend darf sich nicht unbedingt viel ändern, wir sind ganz glücklich so. Aber Wünsche habe ich natürlich dennoch auch für das neue Jahr! Und wie das nun mal so ist, wünsche ich mir natürlich, dass wir alle so putz munter bleiben, wie bisher und mit Gesundheit gesegnet sind. Ich wünsche mir, dass wir weiterhin so viel Lachen können und der Räuber glücklich mit seinem Räuberpapa und mir ist.

Das waren unsere Ziele und Wünsche für das neue Jahr 2018 – was sind eure?

Einen Neujahrsvorsatz haben?

Früher hatte ich mir ja immer zu Neujahr einen Vorsatz geschaffen, der lustigerweise nie funktioniert hat, aber der Wille war da. Standardgemäß „ich höre mit dem Rauchen auf“ , nach einer Woche war die erste Schachtel wieder gekauft, die Vorsätze gingen im Qualm unter. Das Rauchen habe ich übrigens mit dem Räuberpapa mitten im Jahr, bereits vor Jahren aufgehört, ohne jeglichen Neujahrsvorsatz.

Von dem her, bin ich nicht mehr unbedingt jemand, der sich Vorsätze bildet. Würde ich mir aber nun wirklich einen heraussuchen müssen, dann würde ich glaube ich „mehr Gelassenheit“ nehmen. Warum? Weil das nicht meine Stärke ist und als Mama ist das ein sehr wichtiger Punkt, der mich oft im Alltag mit einem gerade in der Trotzphase steckenden Kind, an die Grenzen bringt.

Habt ihr Vorsätze?

Was sind denn eure Ziele und Wünsche für das neue Jahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.