Kinder Erziehung – wenn beide Elternteile an einem Strang ziehen sollten

Bei einer Kinder Erziehung ist es wichtig das beide Elternteile an einem Strang ziehen, sollten sie zumindest hauptsächlich. Gewisse Unterschiede sind aber durchaus okay…


So eine Kinder Erziehung ist gar nicht so einfach, oder? Oft stößt man an seine Grenzen, ist den Tränen nahe, verzweifelt, aber manchmal blickt man auch darauf zurück und lächelt weil das eigene Kind „gut gelungen“ ist. 

Man lernt sie nicht, man wächst hinein und auch manchmal über sich hinaus, aber vor allem mit ihr. Und gepaart mit deinen eigenen Erfahrungen die man in seiner Kindheit genoßen hat und den eigenen Bedürfnissen die man in seine Familie mit hinein bringt entwickelt sich daraus eine Erziehung.

Eine Kinder Erziehung in der man seinen Kindern den Weg weist, zur Selbstständigkeit, zum Erwachsen werden. Mit Regeln, Pflichten, aber vor allem Liebe, Geborgenheit und ein Dürfen. 

Kommunikation, Zusammenhalt und ein klares „Miteinander“ ! 

Dabei ist es so wichtig, dass beide Elternteile zusammen arbeiten und an einem Strang ziehen. Konkret bedeutet dies auch, die gleichen Vorstellungen der Kinder Erziehung zu haben. Und dabei ist die Kommunikation untereinander so ausschlaggebend. Redet miteinander, stimmt euch vorher ab! Was ist für jeden einzelnen wichtig? So seid ihr ein unschlagbares Team für eure Kinder.

Alles andere würde auf Dauer zu Reizpunkten führen, die im schlimmsten Falle im Streit ausarten und schlussendlich hat niemand etwas davon. Die Partnerschaft leidet und eure Kinder auch. 

Früher oder später kommt ihr sowieso genau an diesen Punkt, an dem euer Zusammenhalt und eure Teamfähigkeit als Lebenspartner in Bezug auf das Thema Erziehung gefragt wird. All das was ihr ein paar Jahre zuvor aufgebaut habt, wird euch in Frage gestellt. Von wem? Von eurem eigenen Kind! 

Aktuell testet gerade der Räuber mit seinen drei Jahren aus, bei wem er mehr darf. Bekommt er von mir etwas nicht, frägt er einfach den Räuberpapa. Er versucht es natürlich so, dass ich es im besten Falle dabei nicht mitbekomme. Und andersherum natürlich genau so. Gar nicht so doof! 😉 

Kinder Erziehung kann so einfach sein, oder?! 

Aber, dann ist genau hier der Zusammenhalt und das Miteinander in der Erziehung der Kinder umso wichtiger. Es bringt natürlich nichts, wenn ich ihm die Schokolade nicht erlaube und er Minuten später von Papa die Schokolade bekommt. Was lernt man daraus? Im schlimmsten Fall, dass Mama doof is und er weiß, dass er jeweils nur den anderen fragen muss, um an seine Ziele zu kommen. 

Also, Zusammenhalt, Kommunikation ja, bitte! Aber natürlich darf auch gerne mal in einem gesunden Mittelmaß voneinander abgewichen werden. 

Macht euch aber bereits vorher klar, was ihr wollt und was nicht und stimmt euch ab. Bevor ihr in der Trotzphase angekommen seid, in dem euer Kind vom einen Elternteil zum anderen hüpft und hofft seinen Kopf durchgesetzt zu bekommen 😉 

 

Gefällts dir? Teile den Beitrag gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.