Kinderbuchvorstellung „Das Sandmännchen kommt zu Besuch“ / weil uns vorlesen so wichtig ist!

*Werbung* Da uns vorlesen so wichtig ist, möchte ich euch einen Klassiker vorstellen und wer ist da besser geeignet, als das Sandmännchen?…


Wir lesen in der Familie so gerne und auch gerne vor. Auch wenn der kleine Zappel-Räuber noch nicht allzu lang still sitzen mag, schaut er sich so gerne Bilder an, ahmt alles nach und will das Mama ein Buch nimmt und mit ihm ins Tipi kuschelt und vorliest.

Vorlesen regt die Fantasie an!

Ich finde das so wichtig für die Kleinen um ihre Fantasie, die wir Erwachsenen bei uns selbst längst über Bord geworfen haben, anzuregen und zu fördern. Und wie soll das besser gehen, als mit einem guten Buch, einer spannenden Geschichte oder einfach tolle Vorlesegeschichten?

Da dürfen natürlich Klassiker wie Sandmann und Co nicht fehlen und deshalb stelle ich euch heute gerne das Vorlesebuch „Das Sandmännchen kommt zu Besuch“ vom Carlsen Verlag vor. Und wie ihr schon unschwer erahnen könnt, sind es gezielt Gute-Nacht Geschichten, die, die Kinder in den Schlaf begleiten sollen, natürlich mit Hilfe von Sandmann!

Der Klassiker „Sandmännchen“ , wer kennt ihn nicht?

Auf 128 Seiten gibt es in mehreren kleinen Kapiteln schöne Alltagsgeschichten. Und ihr werdet euch mit euren Kids vielleicht wieder erkennen, denn Suse fürchtet sich vor dem Zahnarzt und Neele hat so gar keine Lust auf den bevorstehenden Umzug. Aber zum Glück hilft das Sandmännchen weiter und erleichtert den Kindern den Alltag auf liebevolle, hilfreiche Art.

Den Klassiker Sandmann mit modernen Alltagssituationen zu kombinieren finde ich als Mama super, denn ich liebe die „alten“ Geschichten und möchte natürlich schon gerne, dass der Räuber weiß, wer denn eigentlich Sandmann ist und was er so macht, denn der hat schließlich auch Mami schon ins Bett gebracht!

Und nun sitzen wir selbst jeden Abend am Bett und lesen vor. Und ich liebe es, wenn der Räuber aufmerksam lauscht, auf Bilder zeigt, neugierig ist und so viel wissen will und am Ende? Da schläft er ruhig ein. 

Lest ihr gerne vor? Habt ihr auch Abendrituale, die ihr mit euren Kindern genießt? 


Die Kooperation entstand mit dem Carlsen Verlag, herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.