Leckere und gesunde Kindermilch mit Hipp Combiotik

werbung-

Ist nicht jede Mutter um die Gesundheit des eigenen Kindes besorgt? Ich auch. Deshalb ist mir auch die Ernährung wichtig…


Die Ernährung ist mir von Geburt an schon wichtig für den Räuber. Gerade als Mutter eines Frühgeborenes achtet man nochmals mehr darauf. Ein Kind benötigt 7 mal mehr Vitamin D, als ein Erwachsener, wusstest du das?

Ein Jahr lange hatte ich damals abgepumpt,( das Stillen klappte nicht) die Muttermilch war aber da, insofern war es mir wichtig diese auch so lange wie möglich zu geben. Und gerade bei einem Frühchen sowieso. Den Drang mein Kind weiterhin gesund und Vitaminreich ernähren zu können zog sich nach unserem „abstillen“ also fort. 

Ich fing an den Brei komplett selbst zu pürieren und lies meiner Kreativität freien Lauf. Verschiedene Gerichte kamen so für den Räuber auf den Tisch und er konnte sich in allen möglichen und unterschiedlichen Geschmacksrichtungen durchprobieren. Das eine mochte er mehr, das andere eher weniger. Wichtig war jedoch die Vielfalt die er bekam und die Nährstoffe die darin enthalten sind. 

Ich will das mein Kind sich gesund ernährt, solange ich die Verantwortung dafür habe! 

Über mehrere Monate hinweg gab es also alles mögliche an Gemüse, Fleisch und Obst für den Räuber, bis wir zur festen Nahrung wechselten. Auch hier und heute noch achte ich darauf, dass es immer ausgewogen und vielfältig ist und dabei springe ich jeden Tag über meinen Schatten. Denn so eine Vielfalt war früher, als Single gar nicht so normal bei mir. Da war es doch recht einfach sich mal eben schnell etwas ungesundes und fettiges fertig zu machen. 

Da ich aber für mein Kind und seine Ernährung verantwortlich bin, möchte ich, dass es ihm gut geht und so habe ich meine eigene Ernährung mit umgestellt und für mich gelernt, gesünder zu essen. Zum Vorteil für die ganze Familie natürlich.

Hipp Combiotik Kindermilch als alternative zur Kuhmilch! 

Und vielleicht habt ihr in euren Geburtsvorbereitungskursen damals auch den Rat der Hebamme bekommen, keine frische Kuhmilch im ersten Lebensjahr zu geben. Das ist auch richtig so, denn in erster Linie ist darin viel zu viel Eiweiß enthalten was für Kleinkinder nicht gut ist.

Da ein Kind 7 mal mehr Vitamin D als ein Erwachsener benötigt, ist die HiPP COMBIOTIK Kindermilch daher super geeignet – sie ist genau an die
Ernährungsbedürfnisse eines Kindes angepasst. Und dient als alternative zur Kuhmilch, denn sie beinhaltet einen deutlich reduzierten Eiweißgehalt. Aber dafür ganz schön viel von dem was unsere Schätze benötigen. 

Gerade jetzt in der Winterzeit, mit wenig Sonnenlicht ist es umso wichtiger für unsere Kids zu sorgen und darauf zu achten das für so ein Kleinkind keine Mängel entstehen. Auch Eisen spielt neben Calcium und Vitamin D eine wichtige Rolle im Wachstum des Kindes, neben Knochenaufbau und der Stärkung des Immunsystems. 

Mehr Vitamin D für unsere Kinder mit Hipp

Bei uns gibt es die Kindermilch Combiotik von Hipp als alternative zur Kuhmilch schon von Anfang an und zwar morgens zum Frühstück und abends bevor der kleine Mann schlafen geht. Beide Varianten sind übrigens möglich 1+ und 2+  für die älteren Kids. 

Was ich auch schon gemacht habe, war ganz easy einfach unter das Müsli zu mischen. Schmeckt ebenfalls verdammt lecker! 

Worauf achtet ihr bei der Ernährung eurer Kids? Was ist euch besonders wichtig? Das interessiert mich sehr, also kommentiert doch gerne mal! 


Die Kooperation entstand mit Hipp, herzlichen Dank dafür! 

Gefällts dir? Teile den Beitrag gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.