Unser Kurzurlaub mit Kind im Familienhotel in Serfaus Österreich

Eine Auszeit vom Alltag? Ja, bitte! Welcher Elternteil wünscht sich das nicht? Wir haben uns mit der ganzen Familie einen Kurzurlaub nach Serfaus im Familienhotel gegönnt…


werbung-

Ja, auch mit Kind und der ganzen Familie kann man sich entspannen und vom Alltag für ein paar Tage ausklinken. Und ehrlich? Ich hatte es bitter nötig! Weg vom Schreibtisch, der Büroarbeit, dem immer gleichen Alltagswahnsinn, Hausarbeit und Co. Einfach mal Essen gehen, die Füße hochlegen, am Pool entspannen, dem Kind zu schauen, relaxen!

Und wie mir einige Follower auf Instagram schrieben „Gönn dir!“ das tat ich auch ihr Lieben!

Unser Kurztrip ging nach Serfaus Fiss Ladis in Österreich, ungefähr 3h Fahrtzeit für uns, war also mit dem Auto gut machbar. Von Mittwoch auf Samstag verbrachten wir im Hotel Löwe einem Kinderhotel, bestehend aus zwei Hotels, dem Bär und dem Löwe. Der Unterschied? Ausgelegt für verschiedene Altersgruppen der Kinder. 

Ein Kinderhotel mit Tiroler Flair und Ausblick auf die Alpen! 

Der Empfang war super freundlich. Das gesamte Team ist, für ein Kinderhotel eigentlich zu erwarten, sehr kinderfreundlich. Wir hatten die Bambini Suite gebucht mit einem Balkon, einem tollen, modernen Bad und einem großen „Alm-Hütten-Stil“ – Zimmer.

Das gesamte Hotel ist urig eingerichtet und irgendwie hatte es diesen typisch Tiroler Flair und Charme mit einem wunderbaren Ausblick auf die Alpen. 

Serfaus ist das Paradies für alle Ski, Snowboard und Schlittenfahrer. Es gibt mehrere Pisten, wobei wir, die Räuberfamilie, auf den Schlitten ausgewichen sind. Genug Schnee auf der Höhe von ca. 1500 Meter lag dafür noch und der Räuber hatte beim Schlittenfahren seinen Spaß! Der Vorteil, das Kinderhotel bietet den Gästen nicht nur einen Leihbuggy, mit dem man Serfaus erkunden kann an, sondern auch einen Schlitten und viele weitere Dinge, wie zB Babyphon etc. 

Auch für die Minis ist gesorgt, denn in diesem Familienhotel gibt es eine extra Babyecke, die mit Breigläschen, Mikrowelle, Babynahrung und Co ausgestattet ist, so dass man all diese Dinge nicht mehr mit einpacken muss – ist das nicht der Knaller?! Der Räuber ist natürlich längst aus der Breizeit draußen, aber auch für uns „Große“ wurde einiges geboten. Das Frühstück und die Mittags Jause gab es am Buffet und am Abend wurde à la carte serviert. 

Das Familienhotel Löwe in Serfaus bietet rund um alles für Babys und Kinder! 

Kinder kommen hierbei nicht zu kurz, denn entweder konnten sie in der Kinderbetreuung gemeinsam mit anderen Kindern essen, oder so wie der Räuber mit uns am Tisch. Und ehrlich? Das Essen war abwechslungsreich, frisch und sehr lecker! 

Im Hotel Löwe stehen Kinder an erster Stelle und das macht sich in der Kinderbetreuung bemerkbar. Unterteilt in verschiedene Altersgruppen, werden sie über mehrere Stunden betreut und bespaßt und das sieht jeden Tag anders aus, mit vielen kreativen Dingen die, die Kinder mit den Betreuern unternehmen! 

Natürlich lässt sich nicht jedes Kind in Obhut fremder Personen geben, so auch unser Räuber. Wobei das überhaupt nicht schlimm war, denn er kam auf keinen Fall zu kurz.

Das Bällebad stand für alle jederzeit frei zur Verfügung und das war definitiv dem Räuber sein Highlight! Das Kinderkino und Theater mit dem Löwen Maskottchen sorgte am frühen Abend für Action und Auftritte mit den Kindern und in der Wasserwelt mit mehreren Rutschen im Piratenland war es dann beim Räuber endgültig geschehen- er wollte nicht mehr nach Hause!

Für Kinder ab 5 Jahren gab es noch eine riesen Kletterwand und das Kinderhotel bietet für die Minis außerdem noch einen Schwimmkurs an, der regelmäßig stattfindet. 

Bei so vielen Angeboten kann man meinen, dass man den Überblick verliert. Das hätten wir mit Sicherheit auch, allerdings gibt es im Kinderhotel jeden Vormittag zum Frühstück eine Tagespost, die Infos zu Aktivitäten in der Kinderbetreuung liefert mit entsprechenden Uhrzeiten, Infos über sonstige Aktivitäten um das Familienhotel herum, die Serfaus bietet und vieles mehr. So hat man für jeden Tag alles wichtige kompakt zusammen gefasst einen Überblick und kann den Familientag planen. Das ist sowas von praktisch! 

Wellness für Mami und das Löwen Bällebad für den Räuber! 

Und ihr fragt euch nun sicher, wo denn meine Entspannung bei all diesem Trubel und Erlebnissen war? Und ich sag’s euch…im Alpenkräuterpeeling 😉 Der Vorteil, wenn man zu Zweit ist, man kann sich dennoch eine kurze Wellness- Auszeit gönnen und das tat ich mit diesem Verwöhnprogramm, welches ich mir bereits Tage vorher schon ausgesucht und gebucht hatte. 

Während ich also völlig entspannt, den Kopf ausgeschalten habe, waren die beiden Männer im Bällebad

Unser letzter Abend stand ganz im Zeichen Österreichs. Neben kulinarischen Highlights, wie dem original Wiener Schnitzel und Käs‘ Spätzle mit Röstzwiebeln, überraschte uns alle eine Aufführung mit Lederhosen und Dirndl, die einen typisch Tiroler Paartanz und Schuhplattler hinlegten.

Zum Abschied gab es für den kleinen noch das Löwen-Maskottchen Plüschtier– eine tolle Sache für die Kinder! Er hat sich riesig gefreut! 

Fazit

Wir waren rund um zufrieden! Es wird wirklich an alles gedacht und es fehlte an nichts. Super Personal, viele Angebote für die Kids und eine wunderbare Gegend, die man wirklich genießen sollte. Also, eine Empfehlung für alle, wir kommen ebenfalls gerne wieder! 

Kleiner Tipp! Für Familien, die leidenschaftlich Ski fahren ist dieser Urlaub nochmals ein Non plus Ultra mit all den Skipisten und Möglichkeiten die geboten werden! 

Für alle, die unseren Serfaus Trip in kleinen Kurzclips sehen wollen, habe ich euch auf Instagram in den Highlights unter „Austria“ unsere Tage mit gefilmt! – Viel Spaß! 


Die Kooperation entstand mit dem Hotel Löwe&Bär, Kinderhotels – herzlichen Dank hierfür! 

 

Gefällts dir? Teile den Beitrag gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.