Wie du deinen Körper in der Schwangerschaft, aber auch danach richtig pflegen kannst!


So eine Schwangerschaft nimmt einen nicht nur psychisch, sondern auch physisch ganz schön in Beanspruchung. Wie du deinen Körper richtig pflegen kannst, will ich dir in diesem Beitrag verraten…


werbung-

Meine Schwangerschaft ist nun schon eine Weile her. Dennoch habe ich das Gefühl, dass ich nicht mehr diesen „einfachen, pflegeleichten“ Körper von früher habe. Mal abgesehen von Alter und Naturgesetzen…so eine Schwangerschaft nimmt einen nicht nur psychisch in Anspruch, sondern auch physisch und eben auch lange Zeit danach…findet ihr nicht?

In den ersten Wochen der Schwangerschaft ist meistens immer noch alles perfekt, aber irgendwann purzeln dann die üblichen „Schwangerschaftsleiden“ über einen herein. Und dann kämpft man mit Wassereinlagerungen in den Beinen und Füßen, oder mit einer plötzlich starken Gewichtszunahme, mit Dehnungsstreifen, schlechter Haut, fettigen Haaren oder zu trockenen Haaren und und und…. aber wem sag ich das?

Eine Schwangerschaft kann den Körper ganz schön in Anspruch nehmen! 

Bei mir war das genau so! Neben extrem trockener Haut, wurde ich zwar von Dehnungsstreifen verschont, allerdings hatte ich dann zum Schluss hin mit extremen Wassereinlagerungen zu kämpfen. 

Das Problem ist aber, dass nach so einer Schwangerschaft der Körper in entsprechender Mitleidenschaft gezogen wurde, egal auf welche Weise. Ich habe zwar heute logischerweise keine Wassereinlagerungs-Probleme mehr, dennoch kämpfe ich immer noch mit einer extrem trockenen Haut, die mir bis heute geblieben ist. 

Deshalb finde ich die Pflege für die eigene Haut und den Körper so wichtig. Natürlich kannst du die Hormonumstellung nicht verhindern, aber du kannst wundervoll mit Cremes und Lotionen vorbeugen. 

Den Körper eincremen um Dehnungsstreifen zu vermeiden mit Töpfer!

Ich kann mich noch an meine Hebamme erinnern, die damals bereits im Geburtsvorbereitungskurs gesagt hat „Mädels cremt euch jetzt schon fleißig ein!“ und das habe ich auch getan! 

Mir war es wichtig von Anfang an bei einer Lotion und Marke zu bleiben und nicht ständig hin und her zu switchen.

Auch deshalb, weil ich Angst hatte, in der Schwangerschaft selbst eventuell überempfindlich auf bestimmte Inhaltsstoffe zu reagieren. Oder diese womöglich noch dem Räuber in mir zu übertragen. Ich entschied mich für die MamaCare Produkte von Töpfer. Die sind nicht nur parfümfrei, sondern auch frei von gefährlichen Inhaltsstoffen. Also, rein vegan und alles safe! 

Damals habe ich für meine möglichen Dehnungsstreifen angekämpft, heute pflege ich meine Haut und kämpfe gegen die Trockenheit an mit dem Massage- und Pflegeöl.

Für meine Wassereinlagerungen hatte ich damals alles ausprobiert…kühle Wadenwickel, kalte Fußbäder. Alles war allerdings irgendwie zu nass und viel zu kalt (Ich war im Herbst in den letzten Zügen) und die Beincreme von Töpfer war perfekt. Keineswegs das nasse Gefühl eines Wickel auf der Haut zu haben.. einfach eincremen, einwirken lassen und eine angenehm kühlende Wirkung verspüren, die aber keineswegs unangenehm war! 

Mit den MamaCare Produkten in der Schwangerschaft und auch danach pflegen! 

TIPP! Übrigens verrate ich euch ein Geheimnis…ich nehme sie auch jetzt noch, wenn ich einfach mal schwere, müde Füße habe. Ist mir meist lieber, als ein kaltes Fußbad. Erfrischt und wirkt angenehm für den gesamten Körper – probiert’s mal aus! 

Zu den MamaCare Produkten von Töpfer gehören aber auch noch die Brustwarzensalbe, fürs Stillen ( kann auch von unseren Abpumpdamen genutzt werden – mich eingeschlossen- ). Denn ich weiß selbst, dass das viele Abpumpen manchmal auch etwas unangenehm sein kann!

TIPP! Einfach NACH dem Abpumpen, waschen und eincremen. Das habe ich grundsätzlich immer gemacht und hatte dann weniger Probleme. 

Außerdem, aber das habe ich schon für den Räuber von Anfang an und damals auch davon berichtet, nutzen wir das Töpfer Kleiebad. Lest gerne mal den Beitrag von damals und was die Weizenkleie alles kann – sehr interessant! 

 

Mama-Tipps findet ihr auf dem Töpfer Ratgeber-Portal! 

Für alle die mehr zu den Produkten erfahren wollen, oder wie ich es oben bereits schon davon hatte…tolle, informative Hebammenratschläge haben wollen..die sollten dringend auf der MamaCare Seite von Töpfer vorbeischauen. Denn neben den Pflegeprodukten, findet ihr dort auch ein Mama-Ratgeber mit interessanten Mama-Tipps rund um die Schwangerschaft und das Thema Stillen


Diese Kooperation entstand mit Töpfer, herzlichen Dank dafür! 

 

 

Gefällts dir? Teile den Beitrag gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.