Wir häkeln wieder Oktopus / Kraken für Frühchen! Macht mit! So wertvoll sind die Tintenfische für Frühgeborene!

Bald ist der Welt-Frühchen-Tag, wie jedes Jahr ein ganz besonderer Tag für alle Eltern mit Frühgeborenen! Und wir wollen, wie jedes Jahr wieder eine Aktion starten!


Bereits zum dritten Mal in Folge wollen wir wieder eine tolle Oktopus- Häkel Aktion für Frühchen starten!

Die Aktion startete ich damals, weil ich selbst Mama eines Frühchens bin und das Bedürfnis hatte, für die Kliniken etwas geben zu wollen. Etwas, wovon in erster Linie die Frühchen was haben, aber auch die Eltern.

Erstmals gab es sowas aus dem dänischen Raum, ich hatte damals bereits davon berichtet. Das tolle an den Kraken ist, dass sie nicht nur super süß aussehen, sondern auch wirklich etwas bringen. Insofern, dass die Tentakeln die Nabelschnur simulieren und nachweislich, via Monitor einsehbar, die Frühgeborenen Kinder beruhigen. 

Die Kraken dürfen natürlich als Erinnerungsstück am Ende eines langen Weges im Krankenhaus mit nach Hause genommen werden und dienen dann als Kuschelpartner für zu Hause. Für die Eltern ebenso ein wichtiger Gegenstand, denn im nachhinein versucht man all das Erlebte, mit Erinnerungsstücken aus dieser Zeit festzuhalten und hier kommt die Krake für die Eltern ins Spiel. Also, alles in allem hilft der Oktopus nicht nur den Frühchen, sondern auch den Eltern in einer schwierigen Zeit hindurch. 

Auch dieses Jahr wollen wir nun zum dritten Mal starten! Und ich hoffe wieder auf fleißige Häkelbienen, die mich fleißig unterstützen! 

Oktopus – Häkel Aktion für Frühchen startet zum dritten Mal für die Klinik in München, Schwabing!

Dieses Jahr werden wir die Klinik für Frühchen und Frühgeborene in München, Schwabing unterstützen und hoffentlich wieder ganz viele, bunte helfende Tierchen zusammen bekommen!

Im letzten Jahr haben wir insgesamt fast 2000 Kraken zusammen bekommen, welche wir in Ravensburg und Ulm verteilt haben – können wir das toppen?

Toppen wir 2000 Kraken aus dem letzten Jahr? Helft alle mit! 

Ich bin stolz, auf das, was dieses Projekt mit euch inzwischen erreichen konnte. Wir und damit meine ich jede einzelne Häkelbiene unter euch, wurden letztes Jahr dafür ausgezeichnet und sind inzwischen die größte Oktopus-Häkel Aktion für Frühchen in Deutschland. DAS ist fantastisch, denn genau das ist das Ziel – so viele Frühchen wie möglich zu erreichen und tragischer weise sind das jedes Jahr jede Menge viel zu früh geborene kleine Würmchen, die auf Hilfe angewiesen sind!

Lasst uns also auch dieses Jahr wieder einen Teil dazu beitragen, den kleinen Würmchen einen angenehmen Start in ihr Leben zu geben und helft alle mit die Klinik in München mit tollen OktopusTintenfisch Tierchen zu versorgen!

Alle die nicht häkeln können, ihr könnt dennoch helfen, in dem ihr die Aktion teilt, weitersagt, weiter erzählt! Wir freuen uns über jede/n der/die seinen/ihren Teil dazu beitragen kann!

Wie ihr mitmachen könnt?

Einfach eine Mail an 

aktion@mamasdaily.net senden und ihr bekommt die Anleitung und Infos dazu! 🙂 

Die Aktion läuft ab jetzt bis Ende März 2020! 

Wir freuen uns auf viele Helfer/innen! Lasst uns gemeinsam, die 2000 Kraken aus dem letzten Jahr eskalieren und eins drauf setzen! 🙂 

Und wie ihr mich inzwischen kennt, die Kraken kommen natürlich alle da an, wo sie ankommen sollen! Ich gebe sie in großen Kartons immer persönlich ab und berichte grundsätzlich hier auf dem Blog oder vor allem auf meinem Instagram Kanal davon. Alle, die den Sicherheitsvorschriften nicht entsprechen, werden aussortiert und bekommen ebenfalls anderswo einen guten Platz, wie in einem Kinderhospiz oder in der Flüchtlingshilfe

BITTE MACHT ALLE MIT!

 

Gefällts dir? Teile den Beitrag gerne!

34 Kommentare

  1. Carmen Matz

    Würde gerne helfen finde ich eine super Action schick mir bitte alles zu habe auch schon an eine solche Aktion gedacht aber mit Frühchenmützen vieleicht könnte man das ja verbinden

  2. Christa Schöning

    Das ist eine ganz großartige Idee an der ich mich sehr gern beteiligen möchte. Ich häkle viel Amigurumi Tiere u Babydecken für ein Krankenhaus in Palästina u Afrika
    Alles Gute u viel Erfolg

  3. Silke Leopold

    Hallo, ich habe Deine Aktion beim Stöbern bei Pinterest entdeckt und da ich gerne häkele, unter anderem für meinen Enkel , würde ich mich gerne an einem Kraken versuchen.
    Eine Anleitung und Angaben welche Wolle und welche Füllung geeignet sind wären super.
    Mit freundlichen Grüßen Silke Leopold.

  4. Kathrin Dullovi

    Ich habe eben versucht, eine email an die angegebene Adresse zu schicken, die kam jedoch als unzustellbar zurück. Ich würde gerne mitmachen!! Bitte also um Kontaktaufnahme. Vielleicht gibts ja noch eine andere Email-Adresse??
    Bitte um Antwort!
    LG Kathrin aus Sachsen-Anhalt

  5. Annegret Meyer

    Hallo , ich möchte auch gerne mitmachen . Jedenfalls versuchen . Wäre schön wenn sie mir die Anleitung schicken . L. G.

  6. Karin Gruel

    Hallo, ich habe die Aktion in Pinterest zufällig endeckt. Das ist eine sehr schöne Idee. Ich würde mich auch sehr gerne beteiligen. Könnten sie mir bitte eine Anleitung, welche Wolle usw. zukommen lassen.
    Vielen Dank, liebe Grüße Karin G.

  7. Karola Fritsche

    Hallo Ihr Lieben, würde gerne mitmachen.
    Bitte schickt mir die Anleitung, was man für Garn nehmen darf und
    Die Füllung. Wo muss ich es dann hinschicken ?
    Viele Grüße Karola

  8. Karin Pürrer

    Würde gerne helfen war selber einmal ein Früchen vor langer Zeit bin aber aus Österreich, möchte es gerne probieren ob ich ein Oktopus auch zusammen bringe lg aus Österreich Karin

  9. Ich habe bereits vor ein paar Tagen eine Email geschrieben, aber bisher leider keine Antwort bekommen.
    Brauchst Du keine Häkel-Helfer mehr?
    Grüße Nicole

  10. Hallo, hab den Link von meiner Tochter bekommen. Sie steht grad vor der Geburt eines „ausgewachsenen“ Jungen, worüber wir uns sehr freuen. Würde mich gerne noch an der tollen Aktion beteiligen. Email ist schon raus.

  11. Christine

    Hy. Ich erfuhr Weihnachten von der Aktion. Ich bin seit letztes Jahr Februar zuhause hatte einen Schlaganfall. Mir geht´s soweit wieder ganz gut, aber für die Arbeitswelt noch nicht fitt genug. Nun ja ich habe schon ein paar Oktis gehäkelt. Von einer Verwandten habe ich erfahren das man auch große Oktopusse für die Station häckeln kann. Gibt es für München schon einen? Wenn nicht würde das gerne ich versuchen. Bitte schreiben Sie mir und wenn es eine Anleitung für große Oktopusse gibt nehm ich diese gerne.
    Viele Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.